Was versteht man eigentlich unter Homöopathie?

Geschrieben von admin am in

Die Homöopathie (von hómoios ‚gleich, gleichartig, ähnlich‘ sowie páthos ‚Leid, Schmerz, Affekt, Gefühl‘; wörtlich also „ähnliches Leiden“). Das bedeutet – mit einfachen Worten erklärt -, dass ein Medikament (bei langer Einnahme) beim gesunden Menschen die Symptome hervorbringen kann, die der Kranke hat. Beim Kranken hingegen kann es diesen Zustand heilen.

Die Gemüsezwiebel verursacht tränende Augen und laufende Nase – einem Patienten, der sich mit diesen Symptomen herum quält, kann die Zwiebel (Allium cepa) helfen.

Posted in: Grundsätzliches